Salzburger Firmen Triathlon geht in 6. Runde

Vor 5 Jahren haben sich die Betriebssportorganisationen der Wirtschaftskammer und Arbeiterkammer Salzburg dazu entschlossen, einen Staffeltriathlon für MitarbeiterInnen und UnternehmerInnen anzubieten.

Von Beginn an wurde der Salzburger Firmen Triathlon begeistert angenommen und für dieses Jahr erwarten die Veranstalter 600 TeilnehmerInnen!

Von den Unternehmen mit den meisten Teams, von den Mitarbeitern mit der weitesten Anreise und bis wann ihr euch anmelden könnt ist in diesem Beitrag nachzulesen!

Teams reisen sogar vom Mittersill an!

Die TeilnehmerInnen aus dem Pinzgau nehmen sogar eine Anreisezeit von über zwei Stunden auf sich, um beim Salzburger Firmen Triathlon teilzunehmen. Der Geschäftsführer von Fahnengärtner in Mittersill, Herr Ing. Gerald Heerdegen, freut sich: Dieses Jahr sind sogar vier Teams mit dabei und dafür haben wir eigene Trikots bei uns im Unternehmen anfertigen lassen! Der Salzburger Firmen Triathlon ist inzwischen ein absolutes „Muss“ für uns geworden!“

Teilnehmerstärkste Unternehmen mit über 30 Triathleten!


Mit ganz vielen TeilnehmerInnen stechen einige Unternehmen bzw. Organisationen aus dem Einzugsgebiet der Stadt Salzburg hervor. Dazu zählen zum Beispiel die Salzburger Landeskliniken mit über zehn Staffeln oder die Firmen Skidata, FirmenABC, Miele und TransGourmet mit bis zu fünf Staffeln. Der Geschäftsführer WKS Betriebssport, Reinhard Sitzler, ergänzt: „Wir freuen uns auch, wenn Einzel- oder Kleinstunternehmer teilnehmen. Auch diese können sich zu 3er-Teams zusammenschließen und mitmachen!“

Teamgeist steht im Vordergrund!

Der Betriebssport ist auch ein wichtiger Baustein in der Unternehmenskultur sowohl für die Geschäftsführung als auch für die MitarbeiterInnen. Der Vize-Präsident der AK Salzburg, Peter Eder, freut sich: „Ich bin regelmäßig auch als Teilnehmer mit dabei, bei den Lieferinger Badeseen herrscht eine richtig gute Stimmung. Und die Siegerehrung bei der Salzburger Dult ist ein krönender Abschluss!“

(vlnr): Ing. Gerald Heerdegen (GF Fahnengärtner), Mag. Josef Gruber (Organisator), Nils Gödde (Radfahrer), Martin Ronacher (Schwimmer), Reinhard Sitzler (WKS Betriebssport) und Peter Eder (Vize-Präsident der AK Salzburg)